Kleine Vermögensanlage

Hallo, lieber Leser!

Mir ist gerade bewusst geworden, dass ich bereits den 70. Teil meiner geliebten Cosy Crime-Reihe AGATHA RAISIN im Regal stehen habe. Nach einigem Hin- und Herrechnen stellte sich heraus, dass mehr als fünfhundert Euro in die Lektüre des Kuschelkrimis geflossen sind! (Ich habe einige Bücher gebraucht oder vergünstigt in England gekauft. Es gibt sie jedoch auch als deutsche Übersetzung, erschienen bei Bastei Lübbe.) Da es sich bei den pastellfarbenen Titeln eher um ein „guilty pleasure“ handelt, war ich schon ein wenig geschockt… Aber ich liebe Agatha Raisin einfach! Sie ist – meiner Ansicht nach – die perfekte Mischung aus Miss Marple und Bridget Jones und bringt mich durch ihre forsche Art immer wieder zum Lachen. Die Reihe hat mir schon unzählige Stunden Vergnügen beschert und die Bücher zieren ein ganzes Regalfach (Foto folgt!). Doch obschon ich mich fest dazu entschlossen habe, das stolze Sümmchen nicht weiter zu betrauern, überlege ich nun schon den ganzen Tag über den Wert von Büchern nach. Selbst als eingefleischter Fan muss ich eingestehen, dass Agatha Raisin kein literarischer Stoff ist. Die Geschichten sind kurzweilig, die Charaktere schrullig, die Kriminalfälle eher simpel gestrickt. Oft habe ich einen Band pro Tag gelesen, weswegen ich die Bücher als „geistiges Fast Food“ ansehe. Wenn ich viele Bände nacheinander gelesen habe, konnte ich mich manchmal schon nach kurzer Zeit kaum noch an deren Inhalt erinnern. Ist dieses kurze Vergnügen den Preis wert?

… Ich denke schon! Wie schnell gibt man acht Euro aus? Es ist einfach die Gesamtsumme, die horrend erscheint.

An dieser Stelle würde mich interessieren: wie viel Geld gibst du für Bücher aus? Ab wann muss man sich Gedanken machen? Man sagt ja gemeinhin, dass Lesen bildet – sollte es dann überhaupt ein finanzielles Limit geben? Ist das nicht eine intellektuelle Beschneidung?

Tags: Cosy Crime Agatha Raisin Geld Bücher Literatur Lesen Guilty Pleasure Kosten

Advertisements

Hallo, liebe Lesenden!

Hallo und herzlichen Willkommen auf meinem neuen Blog! Schön, dass du den Weg hierher geschafft hast 🙂 Zum Einstieg erstmal ein paar Informationen für dich…

…Also, wer ist Fräulein Blaustrumpf?

Ich bin gerade noch unter dreißig und lebe mitten in der Düsseldorfer Innenstadt. Neben Büchern interessiere ich mich vor allem für Reisen, andere Kulturen, Kochen, Zeichnen und britische Sitcoms. Ich höre gerne BritPop, fahre mindestens einmal im Jahr nach Oxford und bin ein riesiger Jane Austen-Fan.

…Was ist der Anspruch dieses Blogs?

Ich habe ein literaturwissenschaftliches Studium absolviert und viele, viele Hausarbeiten über Romane geschrieben. Dabei standen natürlich wissenschaftliche Aspekte im Vordergrund und ich habe es immer ein bisschen vermisst, einfach drauflos schreiben und meine ganz persönlichen Eindrück über das Gelesene einbringen zu können. Doch dafür ist nun dieser Blog da! Ich freue mich über Rückmeldungen, Feedbacks und Lesetipps…

Und zur Begrüßung hier noch mein aktueller LieblingsBUCHsong: https://www.youtube.com/watch?v=Zz4tjFG2W98 Viel Spaß mit „All About That Books“,

Eure Blaustrumpf x